Archiv 2008

13. Okt. 2008

ObstwieseZehn NABU-Aktive haben am 13. Oktober die Stämme der Obstwiese mit Raupenleim bestrichen, damit die flugunfähigen Weibchen des Frostspanners daran gehindert werden, in die Kronen hoch zu kriechen, um dort ihre Eier abzulegen. Im laufenden Jahr hatten nämlich die Larven des Frostspanners erhebliche Schäden angerichtet.

Anschließend ging es an die Apfelernte mit Leitern und Pflückern, bis das Ergebnis stolz präsentiert werden konnte.

Foto: Dorle Janßen

 

 

Auf der Streuobstwiese... 

...in Bassum Eschenhausen werden die Obstbäume jährlich von überzähligem Holz befreit, was den Aufbau der Baumkronen fördert.

streuobstwiese ernte

 

Obsternte

Auch in diesem Jahr haben das NABU-Aktive an zwei Vormittagen ausgeführt. Übrigens: Helfer bei Naturschutzarbeiten sind immer herzlich willkommen! Bitte rufen Sie uns an, wenn Sie Interesse haben.


Foto: Ulf Walek