Archiv 2009 

Februar 2009

Heuschreckenerfassung in Bassum-Eschenhausen 

Diplom-Biologin Christina Mau-Hansen untersuchte im Sommer 2008 die Heuschreckenvorkommen auf der Streuobstwiese in Bassum-Eschenhausen. Insgesamt wurden 9 Heuschreckenarten erfasst, darunter die Kurzflügelige Schwertschrecke(Conocephalus dorsalis) und die Große Goldschrecke (Chrysochraon dispar), zwei regional und bundesweit gefährdete Arten der Roten Liste, die höhere Ansprüche an ihren Lebensraum stellen. Beide Arten haben jedoch einen Verbreitungsschwerpunkt im norddeutschen Raum und gelten speziell für das westliche niedersächsische Tiefland, in dem sich das Untersuchungsgebiet befindet, nicht als gefährdet.

Die gefährdete Große Goldschrecke ist eine typische Grünlandart, ebenso wie der ebenfalls auf der Streuobstwiese festgestellte Nachtigall-Grashüpfer(Chorthippus biguttulus), der Gemeine Grashüpfer(Chorthippus parallelus), der Weißrand-Grashüpfer (Chorthippus albomarginatus) und wie Roesel`s Beißschrecke(Metrioptera roeseli). Die an das Grünland angrenzenden Hochstaudenfluren und Gebüsche werden dagegen in größerer Anzahl von der Zwitscherschrecke (Tettigonia cantans), die auch im langgrasigen Grünland vorkommtund von der Gewöhnlichen Strauchschrecke(Pholidoptera griseoaptera) besiedelt.

Die seltene Kurzflügelige Schwertschrecke wurde hauptsächlich in der Nähe der beiden flachen Kleingewässer nachgewiesen. Die sandigen, vegetationsarmen und manchmal austrocknenden Uferbereiche des Stillgewässers bieten hier schließlich der Gemeinen Dornschrecke(Tetrix undulata) den ihr zusagenden Lebensraum.

Auf der Streuobstwiese 2008 nachgewiesene Heuschreckenarten

RL NI: Rote Liste Niedersachsen (GREIN 2005), ÖT: östliches Tiefland, WT: westliches Tiefland, H: Hügel- und Bergland, RL D: Rote Liste Deutschlands (INGRISCH & KÖHLER 1998b), 3 = gefährdet; Ex: Anzahl der Exemplare: sh: sehr häufig, h: häufig: mh: mäßig häufig, s: selten

Art

Wissenschaftlicher

Name

 

Deutscher Name

 

RL

ÖT

 

RL

WT

 

RL

H

 

RL

NI

 

RL

D

 

Ex

             
Langfühlerschrecken (Ensifera)            
               
Metrioptera roeseli Roesel`s Beißschrecke           sh
Pholidoptera griseoaptera Gewöhnliche Strauchschrecke           h
Tettigonia cantans Zwitscherschrecke           sh
Conocephalus dorsalis Kurzflügelige Schwertschrecke     3   3 mh
Dornschrecken (Tetrigidae)            
               
Tetrix undulata Gemeine Dornschrecke           s
Feldheuschrecken (Acrididae)            
               
Chrysochraon dispar Große Goldschrecke     3   3 h
Chorthippus albomarginatus Weißrand-Grashüpfer           h
Chorthippus biguttulus Nachtigall-Grashüpfer           sh
Chorthippus parallelus Gemeiner Grashüpfer           sh

 

Heu Zwitscherschrecke Heu Kurzfluegelige Schwertschrecke

Heu Roesels Beissschrecke

Heu Roehrricht bestandenes Kleingewaesser
   

Heu Streuobstaepfel

 

<<< zurück