Leester Marsch Fauna

Ein "seltener Vogel" wurde am 5.Mai 2011 auf einer der Stiftungsflächen in der Leester Marsch gesichtet.
Es handelt sich dabei um den "Dunklen Wasserläufer - Tringa erythropus", der sich im Mai normalerweise im fernen Nordeuropa zum Brüten aufhält.
Die zwei erwachsen Vögel und ein Jungvogel fielen aufgrund ihrer Färbung aber auch wegen ihres außergewöhnlichen Beutefangverhaltens auf.
Wir sind gespannt, ob uns die seltenen Gäste im nächsten Jahr wieder besuchen.

wasserlaeuferFoto: Heiko Janßen

 

libelle 01ADie Gebänderte Prachtlibelle ist am Leester Mühlenbach bodenständig

 

libelle 02ADie gefleckte Heidelibelle

 

libelle 03ADas Weibchen der Großen Königslibelle bei der Eiablage

 

libelle 04ADie Torf-Mosaikjungfer überfliegt ihr Revier

 

libelle 05AStarker Schilfbewuchs und beschattete Wasserflächen sind für viele Libellen nachteilig

 

libelle 06ADer Frühe Schilfjäger kann sich sowohl an Stillgewässern wie auch an Fließgewässern fortpflanzen.

Fotos: Dietrich Kern

 

 

<<<