Sichtung eines Schwalbenschwanzes (Papiliomachaon) auf dem Magerrasen in Klein Lessen

(Jutta Kölbel-Boelke, NABU Sulingen)

Während eines Pflegeeinsatzes auf der Magerrasenfläche des NABU im Sulinger Ortsteil Klein Lessen am 18.08.2018 wurde ein Schwalbenschwanz (Papiliomachaon) gesichtet.
Die Sichtung erfolgte gegen 10:00 Uhr bei sonnigem, leicht windigen Wetter auf der Kuppe des auf der Magerrasenfläche befindlichen Hügels.

Schwalbenschanz Papilio machaon Magerrasen Klein Lessen Ausschnitt

Schwalbenschwanz (Papiliomachaon) auf dem Magerrasen in Klein Lessen
(Foto: Jutta Kölbel-Boelke)

Der Schwalbenschwanz ist, kurz nachdem das Foto entstanden ist, aufgeflogen und den Hügel hinabgesegelt, wo er aus den Augen verloren wurde. Trotz nachfolgender mehrmaliger Begehungen des Geländes an dem Vormittag konnte der Schwalbenschwanz leider nicht noch einmal gesichtet werden. Die Schmetterlingsartkommt in ganz Deutschland vor, ist aber im Norden selten und gilt in Niedersachsen als stark gefährdet.

schwalbenschwanz huegel

Ansicht des Hügels, auf dessen Kuppe der Schwalbenschwanz gesichtet wurde und den er anschließend hinab gesegelt war (Foto: Jutta Kölbel-Boelke)